Mein Urlaub in Kitzbühel: Schroffe Felsformationen und First-Class-Gastronomie

Beitrag bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
20. August 2015 um 11:31 Uhr

kitzbuehelNora Caterin B.Noch vor einem Jahr habe ich mich gefragt, was den Zauber von Kitzbuehel ausmacht. Nach meinem ersten Urlaub Kitzbuehel sah ich die österreichischen Bergwelt mit ganz anderen Augen.

 
 
 
 
 

Urlaub in Kitzbühel: Ein Urlaub voller spannender Gegensätze

Allein der Name Kitzbuehel übte schon lange eine Faszination auf mich aus. Die Beschreibungen des Nobelortes machten mich so neugierig, dass ich einen Sommerurlaub in Kitzbuehel buchte. Ich wollte Wandern, die Natur genießen, aber auch das sagenumwobene Nachtleben. Die Anreise war leicht, die Inntalautobahn ist gut ausgebaut und die Fahrt war stressfrei. Als ich das traditionsreiche Kitzbuehel erreichte, fühlte ich mich gleich wohl. Die Sonne stand hoch am blauen Himmel und der Ort wirkte bodenständig und gepflegt. Ich fühlte mich gleich heimisch. Im Hotel wurde ich freundlich und zuvorkommend empfangen.

Ich hatte an der Rezeption noch nicht alle Formalitäten erledigt, da war mein Gepäck schon auf mein Zimmer gebracht worden. Entspannt trank ich auf der Sonnenterrasse des Hauses einen Kaffee und schaute einen Prospekt mit allen Ausflugszielen an, während ich das gemütliche Hufgeklapper vorbeifahrender Pferdekutschen vernahm.

Video: Kitzbühel im Sommer

Sportliche Aktivitäten in der Natur

Am nächsten Tag wollte ich es ruhig angehen lassen. Ich wählte mir einem leichten Klettersteig, der mich durch sanfte Täler, saftige Almwiesen und Bergwälder führte. Für die schroffen Bergpfade fühlte ich mich noch nicht fit genug. Erholung fand ich bei einer Mittagsjause auf einer Almhütte. Zünftige österreichische Traditionsgerichte standen auf der Speisekarte.

Die Almkäseplatte klang mindestens so verführerisch, wie der Kaiserschmarren oder die Speckknödel. Schon zu dem Zeitpunkt ahnte ich, dass mein Urlaub Kitzbuehel viel zu kurz sein würde, um alle Attraktionen auskosten zu können.

In den folgenden Tagen unternahm ich eine Mountainbiketour, einen Paraglidingflug, eine Kanufahrt und einen geführten Ritt durch die Natur. Nach den anstrengenden Tagen erholte ich mich in dem Wellnessbereich meines Hotels. Die allgemeine Stimmung war entspannt, sodass ich schnell Kontakte zu Inländern und ausländischen Urlaubern knüpfte. Fast spielerisch besserte ich meine Englischkenntnisse auf.

Kulinarische Genüsse und das Nachtleben

Kein Wunder, dass ich viele Einladungen zum Essen und in Bars und Diskotheken bekam. An ein ausgiebiges Nachtleben hatte ich gar nicht gedacht. Die zahlreichen Boutiquen in Kitzbuehel verführten mich mit verlockenden Angeboten, sodass auch Shopping in meinem Urlaub nicht zu kurz kam. Ich war für die langen Nächte schnell bestens gerüstet. Kulinarisch war die Abwechslung nicht zu übertreffen. Die Mischung aus traditioneller österreichischer Alpenkost mit hochwertigen Verführungen, bestehend aus Lachs, Trüffel, Kaviar und zarten Steaks erleichterte mir die Wahl nicht.

Reiseratgeber

Auffallend war, dass viele „Schmankerl“ aus streng kontrollierter regionaler Produktion stammten. Die Qualität und Frische steigerte meinen Appetit noch mehr. Viel zu schnell vergingen meine Urlaubstage und ich wurde immer neugieriger, wie erholsam wohl ein Winterurlaub in Kitzbuehel sein würde.

Fasziniert lauschte ich den Erzählungen von tief verschneiten Skihängen, noblen Abendveranstaltungen und romantischen Kutschfahrten im Schnee. Eines ist sicher, auch wenn es sich bei Kitzbuehel nicht um eine Großstadt handelt, reichen ein paar Tage Urlaub Kitzbuehel nicht aus, um das Alpenjuwel richtig erkunden zu können.

Das war sicher nicht mein letzter Urlaub in Kitzbuehel

Viel zu schnell war mein Urlaub zu Ende. Ich habe mich glänzend erholt und mich in der Gesellschaft netter Menschen unglaublich wohlgefühlt. Schnell reifte der Plan, meinen nächsten Urlaub wieder in dieser Idylle verbringen zu wollen. Wahrscheinlich würde ich sogar einen Wochenendurlaub einfügen, weil die Zeit bis zu meinem nächsten richtigen Urlaub mir zu lang erschien. Kitzbuehel hat zu jeder Jahreszeit seinen besonderen Reiz. Mir erschien nichts erholsamer zu sein, als diese gekonnte Mischung aus Tradition, Romantik, Moderne und Noblesse.

Titelbild: © istock.com – csfotoimages

The following two tabs change content below.