Urlaub in Klagenfurt – Spaziergänge am Wörthersee

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
5. Mai 2015 um 07:00 Uhr

WörtherseeAutor JensKlagenfurt ist die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Kärnten und hält sowohl für Wochenendtrips, als auch für längere Urlaube viele unvergleichliche Highlights bereit. Vor allem die Spaziergänge am Wörthersee haben es in sich. So gibt es für viele Klagenfurt-Urlauber oft nichts Schöneres, als direkt vor Ort auf den Spuren von Roy Black zu wandeln. In Gedenken an die legendäre Fernsehserie, die in den 1990er Jahren ausgestrahlt wurde. Aber auch für all jene, die dem Fernsehen nicht so zugeneigt sind, eröffnet ein Urlaub in Klagenfurt mannigfaltige Möglichkeiten.

Ein Paradies in Kärnten, das einfach verzaubert

Hand in Hand am wunderschönen Wörthersee entlang laufen und dabei die herrliche Luft einatmen, das einzigartige Ambiente und die Schönheit der Natur genießen. Ein Spaziergang am Wörthersee ist in der Tat sowohl für Verliebte, als auch für Allein- oder Gruppenreisende sowie für Familien mit Kindern etwas Besonderes. Der Wörthersee ist der größte See von Kärnten und er zählt unter anderem auch aufgrund der urtümlichen klimatischen Gegebenheiten zu den wärmsten Alpenseen überhaupt.

Jeder, der hier einen Spaziergang unternimmt – ganz gleich, bei welcher Witterung oder Uhrzeit – der wird sich diesem grandiosen Zauber und den Erinnerungen an eine längst vergangene Zeit gewiss nur schwerlich entziehen können. Mitunter sind – so scheint es jedenfalls – leise Glockenklänge und ein gedämpftes Läuten zu hören, sodass die Aufmerksamkeit in diesen Momenten sogleich noch stärker auf den See gerichtet ist. Denn wer die Geschichte des Wörthersees kennt, dem läuft hier womöglich ein leichter, eiskalter Schauer über den Rücken.

Video: Wörthersee – Bühne für Tier und Mensch

Das Wörthersee-Mandl – eine Legende?

Die eindrucksvolle Geschichte um die Entstehung des Wörthersees lädt ein zum Gruseln und zum Staunen. Waren hier einst vor vielen Jahren die reichen, verwöhnten und selbstsüchtigen Menschen in der Nacht vor dem Osterfest allesamt im Ort versammelt, um ausgiebig zu feiern und zu tanzen, tauchte plötzlich ein Männlein auf, um sie zum Aufbrechen zu bewegen, damit sie sich auf das Osterfest vorbereiteten.

Frühling am WörtherseeNiemand beachtete das Männchen, und wenige Stunden später erschien es erneut. Es drohte damit, das Fässchen zu öffnen, das es in seine Hand hielt, um Tod und Verderben über die schlechten Menschen zu bringen, würden sie nicht augenblicklich Vernunft walten lassen und heimkehren. Auch dieses Mal lachten sie nur in ihrer Überheblichkeit und Arroganz – bis es Mitternacht schlug.

In diesem Moment öffnete das Männlein das Fässchen – und von überall her kamen Wassermassen, Blitze, Hagel und Donner auf die Menschen hernieder. Alle Reichtümer, prunkvollen Bauwerke und vieles mehr wurden überschwemmt – aber sind noch heute am Boden des Sees vorhanden. Wer beim Spazierengehen am Ufer des Wörthersees genau Acht gibt, der wird sicherlich das eine oder andere leise Klingen und Rauschen hören.

Vom Wörthersee aus viele Besonderheiten entdecken

Baden im WörtherseeEs bietet sich an, beim Ausflug an den Wörthersee einfach mal in die Nähe des Lendkanals zu gehen, der direkt mit dem See verbunden ist. Von hier aus ist es ein Leichtes, auch die anderen bezaubernden Regionen vor Ort beim Urlaub in Klagenfurt zu besuchen. Zum Beispiel Velden als zweitgrößte Gemeinde der Region sowie Schiefling am Wörthersee, Reifnitz, Maria Wörth, Krumpendorf oder Techelsberg. Die Klagenfurter laden dazu ein, direkt vor Ort eine einzigartige, facettenreiche Welt zu entdecken, die Kärnten so außergewöhnlich macht.

Natur und Faszination pur – beim Urlaub in Klagenfurt

Wie aufregend ist es doch, einen Spaziergang entlang des Wörthersees zu unternehmen und sich dabei hinreißen und begeistern zu lassen von der herrlichen Umgebung, diesem wunderbaren Flair und dem guten Klima.

Ebenfalls spannend: Meine Rennradtour über die Alpen – Ein Abenteuer auf zwei Rädern
Bildquelle: HannaGottschalk, tinefoto, RenePi

Weitere spannende Reiseberichte:

The following two tabs change content below.