Mittel gegen Jet-Lag: Meine besten Tipps und Tricks

10. November 2016 um 08:00 Uhr

Frau am FlughafenAutorin LauraWer ins Ausland reist, freut sich auf einen spannenden Urlaub, möchte neue Kulturen kennenlernen, die Fremde erkunden und genießen – und muss Mittel gegen Jet-Lag finden. Mein Flug nach Australien war erschöpfend, ich war müde tagsüber und hatte mit Schlafproblemen zu kämpfen. Gegen Kraftlosigkeit nach der Reise kann ich aus eigener Erfahrung Tipps empfehlen, die dem Zustand vorbeugen und ihn mindern.

Welche Unterlagen brauchst Du für Work and Travel in Australien?

28. September 2016 um 10:14 Uhr

Autorin LauraAustralia Visa SchriftzugNach der Uni oder zwischen zwei Jobs nach Australien, das ist für viele ein Traum, aber manche schreckt der Papierkram ab. Wenn man jedoch weiß, worauf es ankommt, dann ist der bürokratische Aufwand nur noch halb so schlimm.

Work and Travel in Australien: Welche Erfahrungen habe ich gesammelt?

17. Mai 2016 um 15:23 Uhr

Blick auf die Sydney Opera und die Harbor BridgeAutorin LauraEin Jahr lang frei sein, neue Leute kennenlernen und eines der faszinierendsten Länder der Welt entdecken – es war schon immer ein Traum von mir, zumindest für eine Zeit lang, in Down Under zu leben. Weil ein solches Abenteuer auch finanziert sein will, habe ich mich für die Work-and-Travel-Variante entschieden.

Mein Schnorchelausflug ins größte Korallen-Riff der Welt – Great Barrier Reef

2. Dezember 2015 um 09:16 Uhr

Schnorcheln AustralienAutor Daniel JareschkiCairns, die zauberhafte Küstenstadt im Norden von Queensland fungiert als Ausgangspunkt für Tauch- und Schnorchelsafaris im Great Barrier Reef. Ich melde mich zu einer Tagesfahrt an und bin gespannt, welche Unterwasserbewohner ich dabei näher kennenlernen darf.

Meine Reise nach Sydney: Ein Traum für alle Surfer

9. November 2015 um 17:33 Uhr

Sydney StrandAutor RobertDie australische Megacity gilt als eines der Weltzentren des Surfsports. Als leidenschaftlicher Wellenreiter bin ich schon seit Jahren dem Kick verfallen, mich möglichst lange und in höchster Geschwindigkeit auf dem Board zu halten – wo könnte ich meiner Leidenschaft also besser frönen als in Sydney?