Zu den Inkastätten in Peru

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...
9. Juli 2013 um 10:09 Uhr

Auf einer Peru Reise lässt sich die Natur bestaunenAutor Sarah A.Peru ist ein Land mit vielen Seiten und noch mehr historischen Sehenswürdigkeiten. Als besonders prägend gilt die Inkaherrschaft, wobei Machu Picchu oder Cuzco zu den beliebtesten Attraktionen des Landes gehören. Aktivurlauber finden viele Möglichkeiten, sich dem Land von seinen unterschiedlichen Seiten zu nähern, die auf ihre Art beeindrucken.

Einmal auf dem Titicacasee fahren

Peru ist kein klassisches Reiseland mit ewig langen Sandstränden. Es zeigt seinen ganzen Charme erst auf einer Peru Rundreise zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Ich habe meine Peru Reise angetreten, weil ich auf den Spuren der Inka wandeln wollte und mir der Sinn nach einem Abenteuerurlaub stand. Zunächst fuhren wir auf der Panamericana lang, um das vielfältige Land und vor allem die Nachfahren der Inka kennenzulernen. Die beliebtesten Reiseziele der Touristen in Peru sind unter anderem der Colca-Canyon oder der Titicacasee. Auch mich zog es zum höchstgelegenen befahrbaren See der Welt. Dort leben seit ewigen Zeiten die Bewohner genauso wie ihre Vorfahren zur Zeit der Inkas. Wichtig war mir auf meiner Peru Reise der Besuch der geheimnisvollen Figuren von Nasca wie auch die Fahrten nach Machu Picchu und Cuzco, der alten Hauptstadt der Inkas. Neuerdings zieht es auch viele Touristen in das Gebiet des Amazonas, um dort den Regenwald zu besichtigen. Peru zieht als Reiseziel offeme Touristen an, die andere Kulturen kennenlernen wollen. Obgleich in Peru die Lebensweise der Inkas noch überall gegenwärtig ist, so lebt die Bevölkerung auch im Hier und Jetzt. Peruaner sind sehr aufgeschlossen und freundlich allen Fremden gegenüber.

Machu Picchu fasziniert seit Generationen

Die Ruinen von Machu Picchu faszinieren die Menschen seit ihrer Wiederentdeckung 1911. In der Blütezeit der Bergfestung der Inkas lebten dort bis zu 1000 Personen und ich erinnere mich noch immer an das einzigartige Bergpanorama, das jede Mühe wert ist. Allerdings ist die Bahnfahrt nach Machu Picchu schon ein Highlight für sich allein. Ähnlich beeindruckend fand ich auch die alte Inkahauptstadt Cuzco mit ihrer beeindruckenden Architektur. Ich gehe auch immer gern auf die Märkte, obgleich diese für Touristen ausgelegt sind. Trotzdem fand ich hübsche Mitbringsel. Ohne die Figuren von Nazca gesehen zu haben, verlässt kaum ein Tourist Peru. Ich habe mir in Nasca mit einigen netten Leuten ein Flugzeug geteilt, denn die vielen Figuren und Symbole sind nur aus großer Höhe wirklich zu erkennen.

Peru will erlebt werden

Urlauber, die gern in der Sonne baden und weiße Strände suchen, sind in Peru nicht am richtigen Platz. Peru ist ein klassisches Rundreiseland, denn die Touristen fahren von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten durchs Land. Aber genau das macht den unheimlichen Reiz dieses mysteriösen Landes aus. Peru ist der richtige Ort, um endlich einmal auf den Spuren der Inkas zu wandeln.

Bildquelle: © Jakob Radlgruber – Fotolia.com

The following two tabs change content below.