Mein Urlaub mit der Yacht im Thrakischen Meer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
1. Oktober 2019 um 08:16 Uhr

Autor Klaus PetersFamilie auf einer YachtSchon immer fühlte ich mich vom Meer angezogen. Der Anblick einer Yacht, die unter vollen Segeln am Strand vorbei zog, weckte in mir den Wunsch nach Weite und Freiheit. Lange blieb ein Yachturlaub nur ein Traum.

 

Wie wurde mein Traum wahr?

Es dauerte lange bis zu seiner Umsetzung. Das Hauptproblem war die Geldfrage. Ein Yachturlaub ist doch nur etwas für reiche Leute, dachte ich jedenfalls.

Das änderte sich, als mich ein Freund auf die Möglichkeit aufmerksam machte, eine Yacht zu chartern. Besonders wenn 2 oder 3 befreundete Familien oder Ehepaare eine Yacht gemeinsam chartern, sind die Kosten durchaus mit denen eines normalen Urlaubs vergleichbar.

Man muss auch nicht unbedingt selbst segeln können oder nautische Kenntnisse haben (obwohl das Kosten spart), weil der Skipper auch geheuert werden kann.

Nachdem ich lange über das Vorhaben nachgedacht hatte, beschloss ich, es gemeinsam mit meinem Freund und dessen Frau in die Tat umzusetzen. Wir kennen uns schon viele Jahre und auch unsere Ehefrauen sind gut befreundet. Bestimmt würde der Urlaub harmonisch werden.

Unser Yachturlaub auf dem Thrakischen Meer

Für unseren Traumurlaub habe ich eine Yacht in Kavala gechartert. Warum gerade Kavala? Kavala ist eine bedeutende Hafenstadt am Thrakischen Meer, dem nordöstlichen Teil der Ägäis. Dort gibt es viele Möglichkeiten, eine Yacht zu chartern.

Auch das Ziel unserer Rundfahrt, das Thrakische Meer, wählte ich aus guten Gründen aus. Dort ist es herrlich. Das Meer ist mit vielen Inseln übersät und somit interessant und abwechslungsreich. Überall locken schöne Strände und einsame Buchten zum Baden, Schnorcheln und Sonnen.

Auf den Inseln und dem Festland gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten aus der Antike, der Zeit des Byzantinischen Reiches und dem Mittelalter. Besonders gut gefiel mir und den anderen jedoch, dass die Region nicht von Touristen überlaufen ist.

Auf den Inseln im Thrakischen Meer kann man noch die griechische Natur und Gastfreundschaft der Einheimischen in ihrer ursprünglichen Art genießen.

Von Touristenströmen und gigantischen Bettenburgen, wie sie längst beispielsweise für Mallorca typisch sind, keine Spur. Stattdessen hatten wir mehr als einmal den Strand ganz für uns und konnten in aller Ruhe baden oder von einer Klippe aus beobachten, wie die Sonne im Meer unterging. Was für ein Unterschied zum Stress und der Hektik im Alltag!

Urlaub auf der Yacht, ein unvergessliches Erlebnis!

Meine Rundfahrt über das Thrakische Meer von und nach Kavala war meine erste Reise mit einer Yacht, aber garantiert nicht meine letzte. Gegenüber einem konventionellen Urlaub hat eine Reise mit der Yacht viele Vorteile.

Ganz besonders möchte ich die Freiheit und Unabhängigkeit hervorheben, die diese Art von Urlaub bietet. Man kann die Route selbst bestimmen und anlegen, wo und wie lange man will.

Die Yacht ist nicht nur ein Transportmittel, sondern zugleich auch die Unterkunft, so dass man frei und ungebunden ist. Man kann aufstehen und essen wann man will.

Viele Buchten und Strände lassen sich am besten vom Wasser aus erreichen. Manche sind von Land aus gar nicht zugänglich. Dazu kommt, dass das Thrakische Meer und seine Inseln, wie zum Beispiel das grüne Thasos oder Lemnos mit seinen zahlreichen Stränden sehr schön sind, Tourismus dort aber bisher kaum eine Rolle spielt.

Reiseratgeber

Yachturlaub – im nächsten Jahr wieder!

Mein Bericht zeugt davon, dass man mit Beharrlichkeit und Initiative Träume in die Realität umsetzen kann. So lange hatte ich schon von einem Urlaub auf einer Yacht geträumt und durch den Yachtcharter wurde er wahr.

Wie einst die berühmten Seefahrer und Entdecker auf eigene Faust lossegeln und jeden Tag Neues erleben. Die Zeit war einfach herrlich (das Wetter ebenfalls), nur ging sie leider viel zu schnell vorbei.

Ein Yachturlaub mit seinem Hauch von Freiheit und Abenteuer muss kein Traum bleiben, wenn man eine Segel- oder Motoryacht chartert und sich mit seinen Freunden die Kosten teilt.

Titelbild: © iStock – MaxTopchij
The following two tabs change content below.