Traumurlaub auf der Insel Margarita – Sommerflair und Sandstrand

Beitrag bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
22. Juli 2013 um 19:18 Uhr

fin de faenaVannaor dem Festland von Venezuela, in Südamerika, befindet sich die Insel Margarita. Diese ist das Top Urlaubsziel für viele Urlauber aus ganz Europa und Südamerika und ist nach meinem letzten Urlaub auch eines meiner Lieblingsreiseziele.

Die Insel Margarita ist eine der beliebtesten karibischen Inseln mit einem ganz besonderen Flair, das man mit keiner anderen karibischen Insel vergleichen kann. Die Einwohner sind sehr freundlich und ich wurde als Gast sehr herzlich empfangen und liebevoll behandelt.

Da Margarita ganz in der Nähe des Festlandes von Venezuela liegt, habe ich mich entschlossen einen Aufenthalt in beiden Regionen miteinander zu verbinden. Täglich verkehren Fähren und Schiffe zwischen Venezuela und der Insel Margarita und so konnte ich meinen Abstecher auf die Insel spontan organisieren.

Zahlreiche Ausflugsziele stehen zur Verfügung

Ausflüge von der Isla Margarita aus zu den umliegenden Inseln der Kleinen Antillen zählen zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten und ich kann nur sagen, dass ich selten so viel Auswahl an Ausflugszielen zur Verfügung hatte.

Isla Margarita an sich hat auch allerhand Sehenswertes zu bieten und ich habe die Insel teilweise per Mietwagen, Taxi oder auch im Rahmen organisierter, touristischer Exkursionen erkundet. Die Insel verfügt über unzählige Badestrände und einsame Badebuchten, die noch teilweise unentdeckt und touristisch unentschlossen sind. Jedes Mal wenn ich so eine Bucht entdeckt habe, kam ich mir vor wie im Paradies und habe die Ruhe und die einzigartige Stimmung in vollen Zügen genossen.

Auf der Insel gibt es verschiedene Möglichkeiten für Sport und Freizeit und ich habe so einige Ausflüge quer über das schöne Fleckchen Land mitten im Ozean unternommen. In der Regel ist die Karibik eines der beliebtesten Urlaubsziele und daher auch oft überlaufen und überteuert. Wer sich so einen Urlaub sparen möchte, der ist auf der Insel Margarita genau richtig, da diese noch sehr ursprünglich ist und nicht allzu sehr vom Tourismus eingenommen wurde. Teilweise hab ich sogar Orte besucht, in denen man kaum auf  Touristen traf.

Ein Tipp für einen Urlaub auf der Insel Margarita sind Rundfahrten zu typischen Orten und Städten. Auf diese Weise habe ich einen tieferen Einblick in die Kultur und Tradition der Insel erhalten.

Das Sportangebot ist vielfältig

Das Sportangebot auf Margarita ist sehr abwechslungsreich und vor allem in Sachen Wassersport hat man hier fast unbegrenzte Möglichkeiten. An den Stränden bieten einige Surfschulen und Segelschulen ihren Service an. Auf Margarita kann man Tauch- und Segelkurse machen und so die Ferien aktiv verbringen. Während meines Urlaubes hab ich unter anderem an einem Tauchkurs teilgenommen und war einfach nur begeistert von der exotischen Unterwasserwelt.

Ein Urlaub, der in Erinnerung bleibt

Es kam mir fast vor wie im Traum wenn ich mit einem leckeren Cocktail am Strand lag und dabei den romantischen Sonnenuntergang bewundern konnte. Entlang der Strände und Badebuchten habe ich abends ausführliche Spaziergänge gemacht und die schöne Umgebung genossen.

Man kann schon sagen, dass die Insel Margarita noch zu den Geheimtipps in Venezuela und in der Karibik gilt. Wer auch Interesse hat auf diese tolle Insel: Gebucht habe ich meine Unterkunft schnell und einfach über www.inselmargarita.de.

Bild: © JCT – Fotolia.com

The following two tabs change content below.