Reisebericht 2015: Langlauf Urlaub in Tirol

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
19. Januar 2015 um 12:34 Uhr

Langlauf Urlaub in TirolAdam_©iStock.com_NADOFOTOSNur einen Steinwurf von der deutsch-österreichischen Grenze entfernt, funkelt der Achensee verheißungsvoll in der Wintersonne. Ich reise mit meiner Langlaufausrüstung und einem großen Erholungsbedürfnis in Tirol an und werde nicht enttäuscht: Das charmante Bundesland der Alpenrepublik ist ein Eldorado für Wintersportfreunde!

Das Karwendel im Genick, den Achensee vor der Nase: Langlauf Urlaub in Tirol

Mein Hotel in Pertisau liegt ideal: Gleich hinter dem Haus verläuft eine täglich frischgespurte Langlaufloipe. Ich stapfe durch den stimmungsvoll hohen Tiefschnee und muss ständig die Augen zusammenkneifen. Die Wasseroberfläche des Achensees blendet stark und strahlt mit dem glitzernden Neuschnee der letzten Nacht um die Wette. Ich schmeiße meine Langlaufskier auf den Boden und krame nach meinem Zimmerschlüssel.

Ohne Sonnenbrille läuft hier gar nichts!

Nach dieser Verzögerung kann es endlich losgehen und ich unternehme die ersten wackeligen Schritte auf den Brettern. Mein Gleichgewichtssinn gewöhnt sich rasch an die Bewegungsabläufe und so beginnt der Langlaufurlaub für mich mit einem bombastischen Naturerlebnis. Ich gleite durch das malerische Falzthurntal bis nach Gramai. Dort dreht die Strecke. Links und rechts von mir recken sich die Gipfel des Karwendels empor und direkt vor den Skispitzen taucht der türkisfarbene Achensee auf. Der Sonnenbrille sei Dank – ohne derselben hätte ich wahrscheinlich nur die Hälfte dieser landschaftlichen Augenweide erkennen können!

Ich war bereits in Ischgl Skifahren aber Tirol überzeugt einfach durch das schöne Panorama.

Video: Impressionen vom Langlauf in Tirol

„Wuff“ – ein tierisch schöner Langlauf Urlaub

Pertisau versucht den Langlaufurlaub eines jeden Gastes unvergesslich zu machen. Daher spuren die Verantwortlichen eine sogenannte „Hundeloipe„. Dieselbe bildet mitten im Dorf ein hübsches Rund und ist gut einen Kilometer lang. Nachdem ich mich mit der Tour durch das Falzthurntal fast ein wenig überfordert habe, will ich es nun etwas ruhiger angehen lassen. Daher fädle ich auf das Oval für Hund und Herrchen ein und beobachte eine ältere Dame mit Pudel. Der kleine Hund scheint den Langlauf Urlaub sehr zu genießen.

Unentwegt jagt er kullernden Schneebällchen hinterher, flitzt von einer Spur zur nächsten und tut alles, um seiner Begleiterin das Langlaufen zu erschweren.

Bei der dritten Überrundung mache ich neben der Dame Halt und frage, ob er nicht so will wie sie. Wir kommen ins Gespräch, staksen gemütlich schwatzend nebeneinander her und siehe da: Benji, so heißt der kleine Frechdachs folgt ihr „Bei Fuß“. Die fehlende Aufmerksamkeit seines Frauchens hat ihn wohl dazu veranlasst und deshalb verabreden wir uns für den nächsten Tag zu einer weiteren beschaulichen Runde.

Gernalm – schöne Landschaften machen müde

Ich habe fleißig trainiert. Nach einigen Tagen Langlaufurlaub fühle ich mich stark genug, die angeblich schwerste Loipe am Achensee zu erstürmen. Deshalb stehe ich voller Neugierde im Start-Zielbereich von Pertisau. Die Beschilderung weist gen Gernalm – ich bin gespannt ob diese Tour tatsächlich zum „Gernhaben“ ist. Zügig geht es auf die Felsen des Karwendelgebirges zu und mit jedem Höhenmeter werden die Schneewechten imposanter und die Ausblicke fantastischer.

skipiste

Knapp 10 Kilometer schnaufe und hechle ich durch die Wälder und inhaliere die würzige Bergluft der Alpen. Kaum jemand ist unterwegs und deshalb kann ich die Impressionen in aller Ruhe genießen. Die Bäume entlang der Strecke haben sich dicke Schneemützen aufgesetzt. Gleich neben meinen Skiern plätschert ein kleiner Gebirgsbach laut gurgelnd vor sich hin und überwindet gekonnt hübsch vereiste Wasserfälle. Wie anstrengend der Ausflug zur rustikalen Gernalm war, merke ich erst nach der Rückkehr ins Hotel. Auf einen abendlichen Spaziergang verzichtend, lege ich mich sogleich ins Bett und träume von der liebreizenden Anmut des Winterwunderlandes Tirol!

Reiseratgeber

Ein schneeweißer Traum: Langlaufurlaub am Achensee

Meine Ferientage gehen zu Ende und ich kann es gar nicht erwarten, bis der nächste Winter mich wieder nach Tirol führt. Die vielen Hochtäler, bizarren Bergwelten und romantischen Dörfchen formieren die perfekte Langlaufkulisse und die Gastfreundschaft der Einheimischen ist ohnehin legendär!

Das kann ich empfehlen: Wandern im Südschwarzwald

Titelbild: ©iStock.com/wojciech_gajda
Textbild: ©iStock.com/wojciech_gajda

The following two tabs change content below.