Mein Urlaub im Windsor Atlantica Hotel in Rio de Janeiro

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
18. Februar 2014 um 13:57 Uhr

rioeli
Schon lange war es der Traum meiner Frau, einmal eine Reise an den Zuckerhut und an die Copacabana nach Rio de Janeiro zu machen. Zu unserer Silberhochzeit, im vergangenen Februar, wollte ich meiner Frau nun endlich diesen Wunsch erfüllen und schenkte ihr eine Reise in den brasilianischen Sommer. Als Hotel hatte ich uns eines der besten Häuser in der ganzen Stadt ausgesucht: das Windsor Atlantica. Hier kommt ein kleiner Erfahrungsbericht.

Ankunft im Fünf-Sterne-Luxus-Haus

Rund zwölf Stunden dauerte der Flug von Frankfurt nach Rio de Janeiro, von der Ankunft auf dem Flughafen bis zur Ankunft im Hotel brauchten wir noch einmal knapp zwei Stunden. Doch schon der erste Eindruck von dem Luxus-Palast machte die Reisestrapazen vergessen: Das Windsor Atlantica Hotel ist ein moderner Hochhausbau, der sich über 39 Etagen erstreckt und ein Hotel mit fünf Sternen ist.

Das Innere ist ebenfalls sehr modern, dabei aber auch sehr elegant gehalten. Schon wenn man die Eingangshalle betritt, bleibt einem von so viel Größe die Spucke weg. Der Check-In verlief völlig unkompliziert, und wir wurden sehr freundlich begrüßt. Eine reizende, junge Dame, mit einem sehr charmanten Lächeln, überreichte uns zwei leckere Cocktails, die uns wirklich sehr erfrischten. Unser Zimmer befand sich in der 19. Etage mit direktem Blick auf die Copacabana. Hotel und Strand werden nur von der Küstenstraße getrennt, so dass wir keine zweihundert Meter laufen brauchten, um unsere Füße in den Atlantik zu halten.

Komfortabel ausgestattete Zimmer

Unser Zimmer, in dem wir zehn Übernachtungen verbrachten, war wirklich sehr komfortabel ausgestattet. Der Raum verfügte über eine großes Zweier-Bett, viel Stauraum in den Schränken, ein modernes Bad mit Haartrockner und einen großen Flachbildschirm mit ungezählten Fernsehsendern. Insgesamt besitzt das Windsor Atlantica Hotel 545 Zimmer, die allesamt über eine Klimaanlage und vielfach auch über einen Balkon verfügen.

Der Zimmerservice war ausgezeichnet, da gab es wirklich nichts zu meckern. Über eine kleine Gebühr konnten wir uns ins hauseigene W-LAN-Netz einwählen, sodass wir auch mehrfach mit unseren Kindern über Skype telefonieren konnten.

Die Ausstattung des Hauses

Das Hotel verfügt über zwei sehr schöne Restaurants, in denen internationale aber auch typisch brasilianische Speisen gereicht werden. Schon das Frühstücksbuffet ist so üppig, sodass es am Tag eigentlich keiner weiteren Mahlzeit bedarf. Meine Frau und ich hatten uns für ein Halbpension-Programm entschieden, aber auch Vollpension wäre möglich gewesen.

Neben den beiden Restaurants gibt es verschiedene Bars, in denen Cocktails und kleinere Snacks gereicht werden. Im vierten Stock befindet sich ein großzügiger Spa-Bereich, in dem herrlich entspannt werden kann. Eine tolle Aussicht bietet die Dachterrasse des Hotels. Der Fitnessbereich verfügt über diverse Geräte und auch eine große Saunalandschaft. Wer möchte, der kann sich im Hotel auch einer Massage oder einer Beautyanwendung hingeben.

Dies alles nahmen wir allerdings nicht in Anspruch. Direkt im Hotel befindet sich auch ein Geschäft, in dem man die wichtigsten Dinge für den Reisealltag erwerben kann. Die wichtigsten Ziele von Rio de Janeiro lassen sich von dem Hotel aus zu Fuß erreichen. Wer möchte, der kann auch einen Ausflug oder ein Sportprogramm am Strand buchen.

Zehn unvergessliche Tage

Insgesamt haben wir zehn wirklich unvergessliche Tage in dem Hotel und auch an der Copacabana verbracht. Der Strand ist ein kleines Erlebnis, an dem zu jeder Tages- und Nachtzeit das pralle Leben tobt. Ich hoffe, dass ich mit diesem kleinen Erfahrungsbericht ein wenig Lust auf einen Rio-Urlaub und auf einen Aufenthalt im Windsor Atlantica Hotel machen konnte. Eine Reise dorthin lohnt sich in jedem Fall.

Ebenfalls interessant: Malta: Mein Trip zur „Perle des Mittelmeers“

Bildquelle: Celso Diniz – Shutterstock.com

The following two tabs change content below.