Rundreise durch Marokko

Beitrag bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
4. Juni 2013 um 09:57 Uhr

Ansichten aus Marrakesh in MarokkoAutorin ElisaSchon seit langem hatten mein Freund und ich eine Marokko Reise geplant. Letztes Jahr hatten wir dann endlich genug zusammengespart, um uns unseren Traum zu erfüllen. Drei Wochen lang waren wir unterwegs und haben Marokko von all seinen Seiten kennengelernt.

Stadt, Küste und Berge

Unser Urlaub in Marokko begann eigentlich in Spanien. Wir sind mit dem Flugzeug nach Malaga geflogen, weil es da gerade günstige Flüge gab. Von da aus gings dann weiter bis an die spanische Küste und mit dem Schiff weiter nach Marokko. Wir hatten uns für eine Rundreise entschieden, da wir einfach mal alle Facetten des Landes kennen lernen wollten. Marokko ist ja schließlich bekannt dafür, dass es um einiges mehr zu bieten hat als nur Sonne und Meer. Und wir wurden nicht enttäuscht. Nachdem wir drei Tage lang am Strand relaxt hatten ging es weiter in die legendäre Medina. In den verwinkelten Gassen haben wir die Freundlichkeit der Menschen erst zu schätzen gelernt. Wir haben uns nämlich prompt verlaufen und hätten ohne fremde Hilfe wohl kaum zurück gefunden. Jedenfalls hat man uns gleich bereitwillig geholfen. Auch wenn es immer heißt die Marokkaner seien so aufdringlich, in diesem Fall war das sehr hilfreich. Beeindruckend fanden wir auch die Geschichtenerzähler in Marrakesch. Da fühlt man sich wirklich wie in ferne Zeiten zurückversetzt. Das Gleiche gilt für die zahlreichen Märkte mit all den feinen Gerüchen und den Marktschreiern. Wir haben nach einem erfolgreichen Handel einen sehr schönen Teppich und Schmuck gekauft. Nach fast zehn Tagen Trubel in der Stadt aber hatten wir dringend Ruhe nötig und haben diese auf einer Wanderung im Dadestal gefunden.

Auf dem Dromedar in die Wüste

Natürlich gab es eine Sache die wir uns auf unserer Marokko Reise nicht entgehen lasen durften: Einen Dromedarausflug durch die Wüste. Wir mieteten einen Führer und dann ging es zusammen mit ein paar anderen Reisenden los. Ich werde nie vergessen wie schön die Nächte in der Wüste sind. Der Himmel voller Sterne, so klar und so faszinierend, das es mit nichts zu vergleichen ist. Auch der Sonnenaufgang war einfach überwältigend. Ich hatte zuerst ein bisschen Angst ob ich die Sanddünen nicht beklemmend finden würde aber dieses Erlebnis werde ich nie vergessen. Auch mein Freund schwärmt noch heute davon.

Marokko – facettenreich und wunderschön

Wenn andere von ihrem Urlaub erzählen hört man normalerweise nur sie waren wandern, sie waren am Meer, oder sie haben einen schönen Städteurlaub hinter sich. Wir haben alles zusammen erlebt und die marokkanische Kultur von allen Seiten kennen gelernt. Ich kann dieses Land allen empfehlen die abenteuerlustig sind und Lust auf etwas Neues haben.

Bildquelle: © seqoya – Fotolia.com