Meine Elbphilharmonie Besichtigung: Ein Kurztrip an die Elbe

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
24. Januar 2017 um 11:24 Uhr

Sabrina L.Elphilharmonie bei Dämmerung vom Wasser ausAuf den Grundmauern des historischen Kaispeichers A ist am Ufer der Elbe und im Herzen der Hamburger Hafencity ein besonders imposantes Gebäude nicht zu übersehen. Ich habe mir während meines letzten Kurztrips an die Elbe nicht entgehen lassen, dem neuen Wahrzeichen Hamburgs einen Besuch abzustatten.

Ein Konzerthaus als Gesamtkunstwerk

Das Gebäude der Elbphilharmonie vereint in besonderer Weise historische und moderne Bausubstanz. Unten Backstein und oben Glas – diese Konstruktion ist aus meiner Sicht gelungen!
Im alten Speicher, der den Unterbau bildet, wurden einst Tabak, Kaffee und Tee gelagert.

Heute erwarten im neugebauten Gebäudeaufsatz drei Konzertsäle Besucher aus aller Welt. Zudem ist ein Hotel eingezogen.
Mir ist aufgefallen, dass unabhängig davon, von welcher Seite aus man sich dem Gebäude nähert, sofort die Glasfassade ins Auge fällt.

In 37 Metern Höhe ist auf einer Fläche von insgesamt 4.000 Quadratmetern die „Plaza“ entstanden. Diese eröffnet auch Besuchern ohne Konzertkarte die Möglichkeit des Flanierens. Ich habe sie genutzt und meine, eine Elbphilharmonie Besichtigung sollte ab sofort in keiner Planung für einen Hamburg-Aufenthalt fehlen!

Täglich für Besucher geöffnet

Es empfiehlt sich, für den Besuch der Aussichtsplattform Tickets online im Vorverkauf zu erwerben. Ausgedruckt oder auf dem Handy gespeichert, berechtigen die Karten für einen Eintritt zu einer festgelegten Uhrzeit. Alternativ können Karten im Besucherzentrum gegenüber der Elbphilharmonie erworben werden.
Ich habe mich für die Online-Buchung entschieden und konnte so ohne Wartezeit meine Elbphilharmonie Besichtigung starten.
Ist eines der Drehkreuze passiert, beginnt die beeindruckende Fahrt mit der 82m langen und zudem gebogenen Rolltreppe.
Die Wände rechts und links schimmern edel in weißer Farbe. Zusätzlich sind sie mit Pailletten aus Glas geschmückt. Dass hier der ehemalige Speicher passiert wird – davon habe ich nichts gespürt.
Die Fahrt endete im sechsten Obergeschoss vor einem riesigen Panoramafenster. Von hier aus habe ich einen ersten Blick auf Fluss und Hafen genießen können.
Eine weitere Rolltreppe, die deutlich kürzer ist, endete im achten Obergeschoss.

An dieser Stelle hatte ich den Innenraum der Plaza erreicht. Von hier aus war dann auch der Zugang in den Außenbereich möglich.

Reiseratgeber

Viel, viel Glas!

Die Fassade der Elbphilharmonie vereint 1.100 Fensterelemente, die sowohl gebogen als auch mit Sonnenschutzelementen bestückt sind. Im Licht der Sonne wird der Gebäudehülle auf diese Weise ein besonderer Glanz verliehen.

 

Innenraum und ein 360 Grad-Panoramablick

Vom Innenraum aus sind die Aufgänge zu den einzelnen Konzertsälen angelegt. Hier befinden sich auch ein Info-Shop, der Zugang zur Hotel-Lobby und zu gastronomischen Einrichtungen.
Nachdem ich einen der Ausgänge passiert hatte, begann mein Rundgang hafenseitig.

Mein Blick fiel somit zuerst auf die gegenüberliegende Elbseite und die dort befindlichen Gebäude der Musicaltheater. Unterhalb der Plaza war zudem das quirlige Treiben von großen und kleinen Schiffen zu bestaunen.
Seitlich näherte ich mich später der Stelle, von der aus die MuseumsschiffeRickmer Rickmers“ und „CAP SAN DIEGO“ zu sehen sind. In der Ferne waren von hier aus auch die Landungsbrücken und im weiteren Verlauf die Silhouette der Stadt sichtbar.
Mit einem (Abschluss-)blick über die Speicherstadt und die neu entstandene Hafencity endete mein Rundgang.

Video: Eröffnung der Elbphilharmonie

Der geeigneten Zeitpunkt auswählen

Ich habe zwei Tipps für eine Elbphilharmonie Besichtigung: Im Tageslicht gezielt nach Spiegelungseffekten von Fassade und Dachkonstruktion Ausschau halten. Davon bieten sich eine Vielzahl.
Oder einen Besuchszeitpunktnach Anbruch der Dunkelheit wählen. Dann faszinieren die Lichter der Stadt und des Hafens.
Garantiert ist, dass eine Elbphilharmonie Besichtigung beeindruckt und der Wunsch keimt, hier ein Konzert erleben zu wollen!

Titelbild: ©istock.com – johannes86

Weitere spannende Reiseberichte:

The following two tabs change content below.