Erfahrungsbericht: Unser Mallorcaurlaub im Hotel Barceló Illetas Albatros

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
26. Juni 2014 um 09:32 Uhr

Mallorca Erfahrungsberichtsebastian-hoehnSchon vor Langem haben wir das größte Eiland der Balearen für uns entdeckt. Mallorca ist schick, edel und der Ballermann Lichtjahre entfernt – so haben wir es dieses Jahr bei unserem Aufenthalt im Hotel Barceló Illetas Albatros erfahren.

Ein Traum in weiß und blau

Nachdem wir in unserem Hotel angekommen sind, steht uns beiden der Mund vor Staunen offen. Das Haus liegt auf einer kleinen Klippe oberhalb der Bucht von Palma. Wir checken ein und öffnen die Zimmertüre: Ein atemberaubender Meerblick und eine ebensolche Suite empfangen uns. Draußen auf der Terrasse entdecke ich einen privaten Whirlpool und vom Bett aus kann man direkt auf die mediterrane See sehen. Die Zimmer sind so raffiniert angeordnet, dass man das Gefühl hat, von der Balustrade aus ins Meer springen zu können.

Wir verschieben das Auspacken auf später, friemeln lediglich die Badebekleidung aus den Koffern und begeben uns an einen der herrlichen Pools. Mehrere Gäste räkeln sich auf den Balinesischen Betten in der Sonne und ein Ober versucht uns jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Wir ordern zwei Gläser Champagner, um auf den Beginn eines wahrscheinlich wunderbaren Urlaubs anzustoßen. Das Hotel strahlt eine Ruhe und Idylle aus, die vom Alltagsstress enthebt. Alle Räume sind in einem schlichten Weiß gehalten und werden vom Blau des Ozeans angestrahlt – Das Hotel haben wir bei expedia.de gefunden und sind begeistert!

Kulinarische Verführungen und eine Hochzeit

Das Hotel Barceló Illetas Albatros hat sich auf die Bedürfnisse Erwachsener spezialisiert. Darum gehört zu meinem Erfahrungsbericht, dass wir hier die mallorquinische Küche in Formvollendung serviert bekommen. Das stilvolle Ambiente der Urban Sky Terrace wird nur noch vom Dinner auf den Klippen übertroffen. Wir haben beobachtet, dass man sich das Essen auch dort servieren lassen kann. Eine kurze Nachfrage beim Servicepersonal und noch am gleichen Abend genießen wir ein leckeres Menü unter den Sternen. Der Sommelier öffnet für uns eine Rarität und aus der Küche werden leichte Köstlichkeiten aufgefahren. Hinter uns senkt sich die Sonne ins Meer hinab.

Eigentlich wäre das der perfekte Moment für einen Heiratsantrag. Zu spät: Wir haben uns schon vor einiger Zeit das Ja-Wort gegeben. Anderntags bereuen wir, dass wir das Hotel bei unserer Hochzeit noch nicht kannten. Ein Brautpaar aus den Niederlanden zelebriert unter einem liebevoll dekorierten Baldachin den schönsten Tag des Lebens. Wir gucken neidisch zu. Ich denke laut darüber nach, dass man Eheversprechen ja auch erneuern kann. Dieses Haus bietet die perfekte Location dazu!

Tanzen, Baden, Entschleunigen: Mallorcaurlaub 2014

Uns steht ein herrlicher Spa-Bereich zur Verfügung. In die flauschigen Bademäntel des Hotels gehüllt, betreten wir die Wellness-Oase. Ich lasse mich von den Massagedüsen entspannen und wechsle dann in den Whirlpool über. Dabei komme ich mit einem jungen Pärchen aus Düsseldorf ins Gespräch. Sie berichten mir vom kleinen, aber feinen Strand des Hotels. So weit waren wir noch gar nicht gekommen. Das luxuriöse Zimmer, die eigene Badewanne auf der Terrasse und die malerischen Panoramen haben uns bis dato völlig gefesselt.

Wir klettern den schmalen Pfad hinab und kommen in einer romantischen Bucht an. Das Wasser ist glasklar und wunderbar warm. Wir bleiben bis zum Sonnenuntergang und sind nun ganz alleine mit diesem Badeparadies. Wunderbar zweisame Stunden verbringend, freuen wir uns auf das abendliche Animationsprogramm. Der DJ des Pacha legt tanzbare Klänge auf und sämtliche Gäste finden sich auf der großen Terrasse ein. Selbst das verliebte niederländische Brautpaar konnte sich vom Flittern loseisen und schwingt gekonnt das Tanzbein. Weitere Informationen gibt es hier.

Ferien der Extraklasse: Ein Erfahrungsbericht

In allen Belangen von unserem Hotel überzeugt, verbringen wir den letzten Abend im zimmereigenen Frei-Luft-Whirlpool. Noch einmal das einmalige Flair und den bombastischen Ausblick genießen und dann vom nächsten Urlaub im Barceló Illetas Albatros träumen!

Ebenfalls interessant: Reisebericht Mallorca: Strände, Surfen und Sonne

Titelbild: © Rafael Martin-Gaitero – shutterstock.com

The following two tabs change content below.