Türkei Roadtrip – Meine Reise durch die Türkei

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
20. März 2019 um 13:40 Uhr

Balkon Sonne Ballons TürkeiAutor Klaus PetersWährend meiner Reise durch die faszinierenden Orte der Türkei besichtigte ich viele unglaubliche Sehenswürdigkeiten. Ich lernte die besondere Kultur des Landes kennen und erlebte den Nahen Osten hautnah mit all seinen Facetten.

Istanbul – die magische Stadt am Bosporus

Als ich meinen Türkei Roadtrip plante, stand von Anfang an für mich fest, dass ich Istanbul erkunden wollte. Die zauberhafte Metropole mit knapp 15 Millionen Einwohnern zählt zu den 20 größten Städten der Welt.

Istanbul liegt direkt am Bosporus, eine Meerenge, die Europa und Asien voneinander trennt. Das Besondere an Istanbul sind die zahlreichen Möglichkeiten, die sich einem während der Reise bieten.

Tagsüber schlenderte ich über riesige Bazaare, wobei ich den besonderen Geruch verschiedener Gewürze vernahm.

Auch der Besuch in die berühmte Sultan-Ahmed-Moschee im Herzen von Istanbul bereitete mir unvergessliche Einblicke in die Geschichte von Istanbul.

Die Bootsfahrt auf dem Bosporus war für mich ein echtes Highlight. Vom Schiff aus erlangte ich eine unglaubliche Sicht auf das bunte Treiben in der Stadt. Nachts zog es mich in das lebendige Viertel Beyoglu, wo ich ein paar fantastische Bars besuchte.

Video: Watchtower of Turkey

Antalya – der Süden der Türkei

Antalya gilt als beliebtes Urlaubsziel für Weltenbummler. Doch woran liegt es, dass Antalya so begehrt ist? Um diese Frage für mich selber zu beantworten, zog es mich bei meinem Türkei Roadtrip in den schönen Süden der Türkei.

Die Hafenstadt hinterließ bei mir unvergessliche Eindrücke. Am spektakulärsten war der Ausflug nach Antalya Lara, wo ich den weltbekannten Düden Wasserfall hautnah miterlebte. Der angrenzende Park mit kleinen Wasserfällen lässt die Zeit für einen Moment lang still stehen.

Die märchenhafte Parkanlage bietet viele Plätze zum Picknicken und Entspannen. Zudem besuchte ich einen kleinen Teegarten, wo ich in harmonischer Atmosphäre eine Tasse köstlichen türkischen Schwarztee trank.

Da es schwierig ist Antalya innerhalb von wenigen Tagen kennenzulernen und ich auf meinem Türkei Roadtrip noch andere Orte entdecken wollte, besuchte ich zum Schluss die Mini-City Antalya. Hier werden die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Türkei im Maßstab von 1 : 25 zur Anschauung bereitgestellt. Der Besuch hat sich wirklich gelohnt, um einen Überblick zu erhalten.

Paradies der Schildkröten am Iztuzu Strand

Der ca. 4,5 km lange Sandstrand lässt Naturliebhaber voll auf ihre Kosten kommen. In den Monaten April und Mai legen die Meeresschildkröten hier ihre Eier ab. Die frisch geschlüpften Babyschildkröten suchen dann im Sommer ihren Weg ins weite Meer.

Leider konnte ich keines der beiden Erlebnisse hautnah mit ansehen. Ich besuchte stattdessen das Schildkröten-Rettungs-Zentrum direkt am Strand. In dem liebevoll gestalteten Zentrum können die einheimischen Schildkröten besichtigt werden.

Die kleinen tierischen Bewohner finden hier für einige Jahre Sicherheit und Schutz, bis sie wieder zurück in die Natur gebracht werden. Da Camping direkt am Strand aus Naturschutz-Gründen verboten ist, verlagerte ich meinen Aufenthalt einige Höhenmeter weiter nach oben. Von hier aus konnte ich den gesamten Strand überblicken. Inmitten der friedlichen Natur blendete ich alles um mich herum aus und ließ die Seele für einen Moment lang baumeln.

Reiseratgeber

Mein unvergesslicher Roadtrip durch die faszinierende Welt der Türkei

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mein Türkei Roadtrip wirklich unglaublich war! Der Wechsel zwischen dem lebendigen Städteleben von Istanbul und den faszinierenden Naturerlebnissen in Antalya oder am Iztuzu Strand, machte meine Reise durch die Türkei besonders abwechslungsreich. Während meines Roadtrips sammelte ich traumhafte Eindrücke, an die ich mich noch lange zurückerinnern möchte!

Titelbild: © iStock – lilithlita

The following two tabs change content below.