Die Küste der Orangenblüte beim Urlaub Costa Azahar erleben

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
12. November 2014 um 10:08 Uhr

Peñiscolaautorin-ingrid-brechtIch war auf der Suche nach einem neuen, schönen Urlaubsziel und stieß bei meiner Recherchen auf die spanische Küstenlandschaft Costa Azahar. Es ließ sich schnell eine passende Unterkunft finden und so konnte ich den Urlaub Costa Azahar buchen. Ich fuhr, ohne mich groß vorzubereiten, in den Urlaub Costa Azahar und war vom ersten Tag an von der Region verzaubert. 

Spanisches Flair in Costa Azahar

Die Costa Azahar ist der Küstenstreifen entlang der spanischen Provinzen Valencia und Castelló. Der Name bedeutet übersetzt soviel wie die Küste der Orangenblüte. Die Region ist für ihre natürliche Schönheit berühmt und ist in den letzten Jahren Anlaufpunkt für die Touristen geworden, die dem Gedränge und Stress des Alltages entkommen möchten. Die Strände gehören zu den schönsten im Land und das Wasser ist klar und warm. Hinter den Orangenwäldchen ist die Landschaft hügelig und hervorragend geeignet für Outdooraktivitäten.

Die Hauptstadt Castello de la Plana (Castello der Ebenen) ist absurderweise hügeliger als viele Regionen um die Hauptstadt herum. Im Norden der Costa Azahar habe ich die Ortschaften Vinaros, Benicarlo und Peñiscola besucht, die mit ihren Häfen bezaubern und lokalen Restaurants die täglich mit frischem Fisch und Meeresfrüchten den Gaumen verwöhnen.

Ein Ausflug nach Peñiscola

Wichtige Sehenswürdigkeiten

Ich kann außerdem den Cova del Cavalls und seine Höhlenmalereien empfehlen. Diese wurden 1924 zum UNESCO-Welterbe erklärt. Die Arbeiten sind eine der größten Sammlungen der Höhlenmalereikunst in ganz Europa.

Ein weiteres Schmuckstück der Costa Azahar ist die Altstadt von Peñiscola. Sie liegt etwas vorgeschoben auf einem Felsen über dem Meer. Die Unterkünfte an der Küste sind vielfältig und bieten für jeden Geldbeutel das richtige Angebot in wunderschön spanischem Ambiente. Für mich als Schnäppchenjäger war der Artesania Markt in Benicassim wunderbar – dort wird Terracotta- und Töpferwaren zu guten Preisen verkauft.
Strandpromenade in Peniscola ist wunderschön

Als weiteres Highlight der Costa Azahar habe ich die schöne Stadt Valencia empfunden. Valencia ist die drittgrößte Stadt Spaniens. Hier gehören zu den sehenswerten Gebäuden die historischen Bauten, wie die Kathedrale oder die Lonja de la Seda. Aber auch futuristische Bauten wie das Reina Sofía sind sehenswert. Was ich vor meinem Urlaub Costa Azahar nicht wusste – die Paella stammt aus der Stadt Valencia und nirgendwo in Spanien, geschweige denn der Welt, gibt es so hervorragende Paella wie hier.

In südlicher Lage habe ich das Franziskanerkloster Santo Espíritu del Monte gesehen. Der Albufera, größter See Spaniens, ist ebenfalls hier zu finden. Dieser ist mittlerweile zum Naturschutzgebiet erklärt. Der Landstrich wartet mit einzigartiger Flora und Fauna auf Naturfreunde. Hier finden sich Pinienwälder, Sanddünen und viele Fisch- und Vogelarten.

Das 112 Kilometer lange Küstengebiet mit Felsbuchten und Stränden mit milder Wassertemperatur, machen die Region zu einem Eldorado für Wassersportler. Tauchen, Surfen, Segeln,… hier wird es niemals langweilig. Deshalb sind es viele Sportler, die Urlaub Costa Azahar buchen.

Klima und Reisezeit

Es herrscht wunderbar mediterranes Klima. Die Sommer sind trocken und heiß, die Winter feucht und mild. Die Höchsttemperatur des Jahres liegt im August bei 30 Grad. Die beste Reisezeit für einen Urlaub Costa Azahar sind die Monate Juli bis September. Im Frühjahr kann die Orangen- und Zitronenblüte genossen werden. Sie erstreckt sich von der Ebro-Mündung bis in die Gegend südlich um Valencia herum. Die Costa Azahar bietet dem Besucher 320 Sonnentage im Jahr.

Reiseratgeber

Mein Fazit

Ich kann nur jedem, der etwas neues sehen möchte, ans Herz legen einen Urlaub Costa Azahar buchen. Sonne, Strand, Meer, laue Nächte, süßer Wein und herrliches Ambiente erwarten sie und werden sie genau so begeistern wie mich.

Ebenfalls interessant: Spanienurlaub im Herbst

Titelbild: ©iStock.com/amoklv
Textbild: ©iStock.com/nito100