Praktische Reiseutensillien – ein Überblick für Reiselustige

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
28. März 2014 um 09:41 Uhr

gepaxkter KofferAuthor HelgeSteht eine Reise an, geht es vorab ans Kofferpacken.  Doch was genau muss mitgenommen werden? Heute will ich euch an dieser Stelle kurz schreiben, was in jedem Fall in einen Koffer für eine Reise gehört.

Anzahl der Kleidungsstücke richtet sich nach Reisedauer

Erst einmal gehören natürlich Kleidungsstücke in den Koffer. Die Auswahl der mitzunehmenden Sachen richtet sich nach der Dauer und dem Anlass der Reise sowie dem Ziel. Fahre ich in warme Gefilde oder in Regionen, wo es kühl ist? Generell gilt, dass ich mindestens ein Paar Ersatzschuhe auf meine Reisen mitnehmen. Fahre ich in ein Hotel? Dann brauche ich keine Handtücher mitnehmen. In jedem Fall sollten aber die wichtigsten Hygieneutensilien wie Zahnbürste und -pasta, Duschgel, Deo und Rasierzeugs dabei sein. Auch eine Nagelschere und eine Feile gehören zur Standardausrüstung. Die Damenwelt sollte natürlich auch die üblicherweise im Gebrauch befindlichen Kosmetikartikel einpacken.

An die Reiseapotheke denken

Längeres Überlegen erfordert häufig die Zusammenstellung der passenden Reiseapotheke. Generell sollte ein Kopfschmerz- und fiebersenkendes Mittel eingepackt werden. Gleiches gilt auch für ein Präparat, das gegen Magen-Darm-Verstimmungen hilft. Wer schlecht in der Fremde schläft, der sollte sich auch ein paar Schlaftabletten oder Beruhigungstropfen mitnehmen. Ein Pflaster, eine Mullbinde sowie eine Schere gehören ebenfalls in jede Reiseapotheke hinein. Muss darüber hinaus ein individuelles Medikament genommen werden? Dann sollte auch davon in ausreichender Menge eingepackt werden, damit diese nicht am Urlaubsort nachgekauft werden muss, da dies nicht immer ganz einfach ist. Bei mir ist dies beispielsweise mein Astma-Spray. Einen vervollständigenden Überblick bietet die Apotheken Umschau.

Was gehört sonst noch in den Koffer

  • Wenn ich Raucher bin, dann muss ich natürlich ein Feuerzeug dabei haben. Gelten die Zigarettenpreise in vielen Ländern als erheblich günstiger, als in Westeuropa, sind aber auch nicht selten überall Zigaretten erhältlich. Wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt seine e-Zigarette (nähere Informationen zur e-Zigarette) mit. Sie ist deutlich geruchsneutraler, als Tabakzigaretten und somit unkomplizierter im Gebrauch. Benutzer einer e-Zigarette sollten in jedem Fall an ausreichend Liquids und an eine Ersatzbatterie denken.
  • Nicht vergessen werden sollte ein Reisewecker sowie eine Akkulade-Kabel für das Smartphone oder für den Laptop. Ferner empfiehlt es sich Reiselektüre einzupacken und etwas zum Schreiben dabei zu haben.
  • Gerade im Vergnügungsurlaub ist der Fotoapparat der ständige Begleiter. Wer viel fotografiert, der sollte mindestens eine Ersatz-SD-Karte im Reisegepäck haben. Geht die Reise ins Ausland, ist für die Verwendung von elektrischen Geräten oft auch ein Steckdosen-Adapter nötig.Viele Länder haben ganze andere Systeme als wir hier in Deutschland.
  • Zudem sollte an einen kleinen handlichen Reiseführer gedacht werden, der anschaulich und informativ über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten am Reiseort informiert. Nicht in den Koffer, aber ins Handgepäck, gehören nicht zuletzt der Ausweis, eine Kredit- oder EC-Karte sowie etwas Bargeld.

Eine Liste schreiben

Wer Angst hat, er könnte etwas beim Packen vergessen, der sollte sich vorab eine Liste mit allen Dingen erstellen, die mit sollen. Beim Packen kann dann abgehakt werden, ob wirklich alles im Koffer gelandet ist. Ich persönlich habe damit immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Diese könnt Ihr nachlesen unter alltraveltips.de/backpacking-vietnam oder alltraveltips.de/backpacker-urlaub-in-australien.

 

Bildquelle Javier Brosch by shutterstock