Urlaub am Meer: Die 6 schönsten Städte in Kroatien

10. August 2020 um 11:19 Uhr

Autor SebastianKroatien, Hvar - StadtausblickEntlang der Adriaküste reihen sich berühmte Drehorte und historische Sehenswürdigkeiten, beeindruckende Nationalparks und traumhafte Strände wie Perlen aneinander. Kaum eine andere osteuropäische Region besitzt diese Vielfalt an malerischen Reisezielen!

Dobrovnik – Weltkulturerbe mit offenem Herzen

Meine Reise in die schönsten Städte von Kroatien begann im Süden des Landes. Im sonnenreichen Dalmatien bezaubert eine der Top-Destinationen in Europa.

Zum Pflichtprogramm zählt ein Rundgang auf der knapp zwei Kilometer langen, begehbaren Befestigungsanlage.

Das architektonische Juwel bietet eine fantastische Aussicht auf Altstadt, Hafen und Meer.

Am Schauplatz der TV-Serie Game of Thrones gilt der Minceta Turm als beliebtes Fotomotiv von Filmfans.

Einen Besuch der Stadtmauer legte ich auf den Nachmittag. Morgens strömen Kreuzfahrtpassagiere durch eine der schönsten Städte in Kroatien. In Dubrovnik sind ebenfalls sehenswert

  • Berg Srd
  • Insel Lokrum
  • Palast Sponza
  • Festung Lovrijenac
  • Boulevard Stradun.

Split – Eine Stadt voller Energie

Weit über die Dächer der quirligen Hafenstadt hinaus, ragt der Diokletianpalast in den blauen Himmel von Kroatien. Im Zentrum der Altstadt gehörte das römische Bauwerk zu den Lieblingsplätzen meiner Reise. Das weitläufige Kulturdenkmal beherbergt das älteste Gotteshaus der Welt.

Die Kathedrale Split mit markantem Glockenturm ist zugleich das Wahrzeichen der Küstenstadt. Neben jahrtausendealter Geschichte weiß das Reiseziel auch mit der Flaniermeile Riva zu begeistern.

Rund um die prächtigen Arkadenhäuser herrscht in Bars und Cafés reges Treiben. In einer der schönsten Städte von Kroatien habe ich noch weitere Attraktionen entdeckt

  • Hafen Matejuska
  • Sandstrand Bacvice
  • Archäologisches Museum
  • Mestrovic Gallery
  • Marjan Waldpark.

Lesen: Kroatien für Anfänger: Kleiner Guide für den ersten Kroatienurlaub

Trogir – Mittelalterflair mit mediterraner Gemütlichkeit

Auf der Altstadtinsel säumen pittoreske Häuschen, Kirchen und Paläste die charmanten Gassen. Der altertümliche Stadtkern ist von der Adria umgeben. Die romanisch-gotische Architektur gilt als besterhaltenes Ensemble Osteuropas.

Mich zog es direkt auf den markanten Glockenturm der Kathedrale Sankt Laurentius. Oben angekommen, reichte der spektakuläre Blick bis zur vorgelagerten Inselwelt. Zurück auf dem Hauptplatz Johannis Paul II., folgte ich dem Weg zur Festung Kamerlengo.

Vor dem geschichtsträchtigen Gemäuer der beliebtesten Sehenswürdigkeit werden im Sommer Konzerte, Kinoabende und Theateraufführungen veranstaltet. Daneben lohnt sich ein Besuch von Touristenmagneten wie

  • Markt Trogir
  • Kloster St. Dominik
  • Palast Garagnin
  • Strand Pantana
  • Insel Civio.

Zadar – Ein Fest der Sinne

2016 wurde die Stadt im Norden von Dalmatien zur European Best Destination gekürt. Eine der schönsten Städte in Kroatien ist leicht per Auto, Flugzeug und Schiff zu erreichen. Anziehungspunkt für Touristen ist eine Meeresorgel.

Auf den Stufen des Bauwerks lauschen Besucher den verschiedenen Tönen, die von der Meeresbewegung erzeugt werden.

Zum Sonnenuntergang verwandelt sich der „Platz der Sonne“ in ein magisches Lichtspiel, das im Rhythmus der Farben Bezug zur Meeresorgel aufnimmt.

Neben der urbanen Kunst bietet der Urlaubsort jede Menge außergewöhnlicher Höhepunkte wie

  • Kirche St. Donatus
  • Antikes Glasmuseum
  • Museum der Illusionen
  • Kornati Inseln
  • Nationalpark Krka

Auch interessant: Tennisurlaub in Kroatien: Entspannung kombiniert

Video: Zadar in 4K

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pula – Noch Geheimtipp für Ruhesuchende

In der ältesten Stadt der Region Istrien geht es deutlich geruhsamer zu. Es wird nicht mehr lange dauern, bis der Ferienort zu den Trendreisezielen an der Adria gehört. Bedeutsam ist das römische Amphitheater, in dem einst 23.000 Besucher Platz fanden.

Heute lädt das imposante Bauwerk zu einem Filmfestival ein. Eine der schönsten Städte in Kroatien präsentiert sich mit Augustustempel, Forum und Triumphbogen als Zeugen antiker Vergangenheit.

Nach so viel Kulturgeschichte verbrachte ich den Abend im Örtchen Medulin an der Blauen Riviera. In den nächsten Tagen genoss ich erlebnisreiche Ausflugsziele wie

  • Festung Kastel
  • Bunkertunnel Zerostraße
  • Leuchtende Giganten
  • Kap Kamenjak
  • Nationalpark Brijuni.

Porec – Am Ende einer Reise

Die Stadt im Nordwesten von Istrien erhielt für ihre Vielfalt an touristischen Angeboten bereits mehrfach Auszeichnungen. Der Insel Sveti Nikola vorgelagert, bietet die Hafenstadt einen stimmungsvollen Mix aus Bade- und Kultururlaub.

Zu den wertvollsten Bauwerken in einer der schönsten Städte von Kroatien zählt die Basilika Euphrasius. In der Welterbestätte beeindruckten mich am meisten die Mosaike des Prachtbaus.

Ein Stadtrundgang führte am Fünfeckigen Turm vorbei. Im Örtchen Nova Vas nahm ich im Reich des Grottenolms an einer Führung durch die Tropfsteinhöhle Baredine teil. Zu den besten Spots zählten ebenfalls

  • Altstadt Rovinj
  • Limski Kanal
  • Wasserpark Aquacolors
  • Hawaii Beach
  • Delfinsafari Porec.

Reiseratgeber

Atemberaubende Ferienorte am Meer freuen sich auf Gäste

An Kroatiens 6.000 Kilometer langer Küste wechseln sich herrliche Badeparadiese mit abwechslungsreichen Attraktionen ab. Märchenhafte Architektur, bezaubernde Sonnenuntergänge und mildes Klima sind Gründe genug, um einen erholsamen Urlaub im Osten von Europa zu verbringen. Dabei begegnete ich gastfreundlichen Menschen und aß erstklassiges Essen. Auch zu den Inseln besteht regelmäßige Anbindung. Dorthin plane ich den nächsten Urlaub, um die schönsten Städte entlang der kroatischen Küste zu entdecken!

Titelbild: © iStock – DaLiu