Mallorca zum Entspannen: So habe ich auf Mallorca relaxed

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
9. Oktober 2013 um 16:13 Uhr

RelaxAutorin Laura aus SeatleWer Mallorca auf „Ballermann“ und Fetenstimmung reduziert, hat die Insel noch nicht wirklich kennen gelernt. Die Insel im Mittelmeer hat mir viel mehr geboten! Abseits vom Partyurlaub, habe ich eine Vielzahl von Möglichkeiten, an idyllischen Orten und schönen Plätzen, zur Ruhe und Entspannung gefunden. Dass neben sehenswerten, optischen Eindrücken auch die Bereiche Wellness und Spa nicht zu kurz kommen, war für mich wichtig.

Berge und Mittelmeer

Um Mallorca abseits vom Partyurlaub und touristisch überlaufener Ziele zu erleben, hat mich mein Weg mit dem Auto in die Berge der Serra de Tramuntana geführt. Die Landstraße Ma-10 ist eine wahre Panoramaroute – manchmal eng und serpentinenreich, dafür aber mit herrlichen Ausblicken und Abzweigungen zu kleinen Häfen der Nordwestküste. Hier zeigt das Mittelmeer noch seine Naturgewalten, was ich sehr beeindruckend fand. Meine Reise führte mich weiter zur Cala Deià, welche ein urtümliches Lokal mit großer Terrasse direkt am Wasser im Stil der Karibik besitzt. Auch der Hafen von Valldemossa lädt zu einem Bummel durch enge Gassen ein, und am steinigen Strand des Küstenortes Port d’es Canonge erzählen die alten Fischerhütten aus längst vergangenen Zeiten. Das war für mich wie Wellness für die Seele, die ich hier, oder an der Steilküste von Banyalbufar, entspannt baumeln lassen konnte.

Die Kraft des Natürlichen

Die schönen, eindrucksvollen Tage habe ich durch entsprechende Wohlfühl-Programme ergänzt. Renommierte Hotels bieten ihren Gästen schön gestaltete Bereiche mit Wellness und Spa Angeboten an. In den meisten Fällen können die Wellness und Spa Einrichtungen auch von externen Gästen gegen eine Gebühr genutzt werden. Einfach nachfragen! Das habe ich auch gemacht und mir dieses Angebot zu Nutze gemacht. So konnte ich verschiedene Erholungseinrichtungen testen. Dabei buchte ich sowohl individuelle Einzel-Behandlungen, als auch gleich einen ganzen Tag. Vor meinem Mallorca-Urlaub habe ich mich unter anderem hier informiert Bei den Pflegeprogrammen fast immer dabei: Natürliche Produkte der Insel, wie Sand aus dem Mittelmeer, Algen, das berühmte Mallorca-Salz, Mandelöl, Orangen oder Zitronen. All das sind die typischen Grundprodukte, die bei Massagen, Peelings oder Packungen eingesetzt werden.

Eine perfekte Mischung

Um das ursprüngliche Mallorca abseits vom Partyurlaub zu finden, musste ich nicht lange suchen. Wer mit offenen Augen und Interesse an Neuem über die Insel fährt, wird manche Rarität entdecken und auf Dinge stoßen, die Körper und Seele einfach nur gut tun. Mallorca bietet eine perfekte Mischung aus Erholung und Wellness Urlaub – Nur zu empfehlen. So schreibt es im Übrigen auch die Süddeutsche Zeitung!

© DOC RABE Media – Fotolia.com

The following two tabs change content below.